AGB’s

1.1  Voraussetzungen und  Gesundheitszustand der TeilnehmerInnen

Durch die Anmeldung zu einem Yoga-Kurs oder einer -Einheit von erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden!

Jede/r Teilnehmer/in erklärt mit der Anmeldung zum Kurs, Workshop oder Einzelsetting verbindlich, dass er/sie physisch gesund und physisch stabil und den einschlägigen Anforderungen gewachsen ist und nur in solchem Zustand am Yogakurs, Workshop oder Einzelsetting teilnehmen wird.

Die Teilnahme am Yogakurs, Workshop oder Einzelsetting ist unter Einfluss von Drogen oder Alkohol nicht gestattet.

Die angebotenen Leistungen verstehen sich nicht als Therapie- oder Heilprogramm. Sie ersetzen in keiner Weise eine ärztliche Verordnung von Medikamenten.

Jede/r Teilnehmer/in versichert an keiner ansteckenden Krankheit zu leiden und dass den auszuführenden Yogaübungen keine medizinischen Gründe entgegenstehen.

Auch Schwangerschaft jeweils vor Stundenbeginn bekannt zu geben.

 

1.2  Anmeldung und Zahlungsbedingungen

Die Anmeldung zu einem Yoga-Kurs, Workshop oder Einzelstunde wird durch die Unterschrift des Teilnehmenden bzw. des Erziehungsberechtigten verbindlich und verpflichtet zur Einzahlung des gesamten Kursbetrages. Weder ein verspäteter Kurseintritt noch etwaige Fehlstunden des Teilnehmenden resultieren in Ansprüchen auf eine Reduzierung oder Rückerstattung des Kursbeitrages.

 

1.3  Durchführung von Veranstaltungen, Absage, Abbruch,   Änderungen

 

Daniela Haas behält sich vor, eine Kurseinheit bzw. einen ganzen Kurs, Workshop oder Einzelsetting aus wichtigem Grund kurzfristig zu verschieben, zu unterbrechen oder ausfallen zu lassen. Im Falle der Absage oder Verschiebung werden bereits entrichtete Gebühren in voller Höhe, bei einer Unterbrechung in anteiliger Höhe, erstattet. Falls ein ganzer Kurs betroffen ist, kann auf KundInnenwunsch optional auch eine Umbuchung erfolgen. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch wird nicht begründet

 

1.4  Absage von Privatstunden

Vereinbarte Termine für Privatstunden sind verbindlich. Werden sie nicht mindestens 24h vorher abgesagt, ist der volle Betrag zu leisten.

 

1.5  Haftung

Die Inanspruchnahme von Leistungen während des Yogakurses erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

Daniela Haas wird diesbezüglich von jeglichen Haftungsansprüchen freigestellt, und haftet mithin nicht für Unfälle bzw. daraus resultierende körperliche Schäden von KundInnen.

Jede Kundin/jeder Kunde erklärt verbindlich mit der Anmeldung, dass sie/er eine persönliche Haftpflicht- und Unfallversicherung besitzt. Daniela Haas lehnt jegliche Haftung gegenüber KundInnen und Dritten ab.

 

1.6  Foto und Videomaterial

Foto- und Videomaterial von Yogastunden darf auf unbestimmte Zeit von Daniela Haas verwendet werden, z. B. für die Gestaltung von Werbematerial, Homepage.

 

1.7  Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten bleiben bei Daniela Haas gespeichert, können aber auf Wunsch jederzeit vollständig gelöscht werden. Die Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben.